Lippo

 》Nur wer Angst verspüren kann, kann auch Mut beweisen《 


Ein zuerst unscheinbares Kerlchen ist der Lippo, zurückhaltend bis ängstlich abwartend. Sehr schnell könnte man Mitleid mit ihm bekommen, weil er sehr körperbetont kommuniziert. Doch das wäre bei ihm der komplett falsche Weg. Lippo braucht einen sicheren Menschen. Eine starke Schulter zum Schutz suchen und anlehnen, um sich dann ein Herz zu fassen und über sich hinaus zu wachsen. Hier ist der sichere und selbstverständliche Umgang mit einem Hund gefragt, ohne sich vom ängstlichen Verhalten beeinflussen zu lassen. Mitleid würde Lippo blockieren und ihn in seiner Entwicklung behindern. So kann sich Lippo sehr schnell zu einem tollen Familienhund entwickeln, der den Schalk im Nacken zu sitzen hat. Dann benötigt er Konsequenz, damit der jugendliche Blödsinn nicht überhand nimmt und sich zu einem störenden Verhalten entwickelt. 
Lippo muss teilweise noch lernen, dass es sich lohnt auf seinen Menschen zu achten und sich an ihm zu orientieren. Denn er liebt einfach andere Hunde und folgt in erster Linie lieber ihnen. 
Der hübsche junge Kerl ist stubenrein, kann scheinbar nach guter Eingewöhnung Alleinsein und benötigt nur noch den Schubser in die richtige Richtung um als absoluter Traumhund glänzen zu können. 


Im Überblick:
Name: Lippo
Rasse: Mischling 
Geschlecht: männlich kastriert 
Geburtsdatum: 02.01.2019